Philosophie von Paleokinder.de

Herzlich willkommen! Wir freuen uns sehr, dass ihr den Weg zu unserem Blog für mehr Gesundheit, Zufriedenheit sowie Glück für Paleokinder und Paleoeltern gefunden habt. Wir werden in diesem Blog über den Paleo-Lebensstil für Familien mit Kindern schreiben. Auf dieser Seite möchten wir ein paar Worte zu unserer Philosophie verlieren.

Die Philosophie von paleokinder.de ist sehr umfassend

Der Paleo Lebensstil, wie wir ihn auf paleokinder.de verstehen, geht weit über die reine Paleo-Ernährung hinaus. Wir werden Themen aus den Bereichen

behandeln. Diese umfassenden Informationen stammen aus vielen unterschiedlichen Quellen, meist aus der englischsprachigen wissenschaftlichen oder Fach-Literatur. Wir versuchen, in all diesen Feldern in der heutigen modernen Zeit die ursprünglichen Paleo Prinzipien so gut es geht in unser Leben zu integrieren. Das machen wir bereits ein paar Jahre und lernen täglich dazu. Mit unserer Philosophie möchten wir Kinder und Eltern helfen!

Warum es wichtig ist, diesen Lebensstil nach einer so umfassenden Philosophie zu leben

Wir möchten euch in diesem Blog einen ursprünglich orientierten Gesamtrahmen bieten, der eurem individuellen Familienleben hilft. Dabei hängen alle Themen (wie im menschlichen Körper selbst auch) miteinander zusammen. Wenn ihr beispielsweise euer Kind Paleo ernährt, dies aber nicht selbst vorlebt und euer Kind „zwingt“, so wird der Nutzen der Paleo Ernährung durch massive Nachteile erkauft. Es kann dann sein, dass das gesamte Unterfangen „Paleo Lebensstil“ mehr schadet als nutzt. Wir werden an vielen Stellen diese Zusammenhänge aufzeigen und euch Schritt für Schritt auf eurem Weg begleiten.

Die Grundprinzipien der paleokinder.de Philosophie

  • Alles, über das wir berichten, leben wir und haben es selbst ausprobiert
    Wir werden in diesem Blog nur von Dingen berichten, die wir selbst getestet und erfahren haben. Nur so glauben wir, euch bei den Hürden der praktischen Umsetzung wirklich helfen zu können.
  • Dieser Blog soll Eltern kein schlechtes Gewissen machen
    Als Eltern versucht man nach bestem Wissen und Gewissen, immer das Optimale für seine Kinder zu tun. Ihr werdet auf Paleokinder.de vieles lesen, von dem wir überzeugt sind, dass es gut für euch und eure Kinder ist. Bitte fühlt euch nicht schlecht oder gestresst, weil ihr es bisher anders gemacht habt oder es nicht so machen könnt bzw. wollt. Startet mit kleinen Schritten und lasst euch von den Erfolgen sowie euren Gefühlen leiten.
  • Lebt es vor
    Alle Eltern wissen: Kinder tun nicht das, was wir sagen, sie tun das, was wir tun. Wenn ihr beispielsweise möchtet, dass sich eure Kinder gesünder „Paleo“ ernähren, dann müsst ihr es auch tun. Alles andere würde entweder nicht funktionieren oder gar die Beziehung zu euren Kindern verändern.
  • Alles was hier steht, ist wissenschaftlich fundiert oder praktisch überprüft
    Idealerweise ist es sogar beides. Wir werden in den jeweiligen Blog-Posts immer auf den aktuellen Forschungsstand eingehen und die praktische Umsetzbarkeit vorstellen.
  • Der Inhalt dieses Blogs ist sehr ernst, die Form der Darbietung nicht immer
    Manchmal schreiben wir uns so in Rage oder sind so hellauf begeistert, dass ein „besonderer“ Stil dabei entsteht. Nehmt das nicht zu ernst und habt Nachsicht.